Studentenzimmer einzurichten ist mitunter gar nicht so einfach. Die Studentenbude soll weder zu karg eingerichtet sein, noch ist genug Geld oder Platz da, um besondere Designermöbel anschaffen zu können. 

Eine Studentenzimmer im Studentenwohnheim besteht in der Regel aus:

  • einem großen, schlichten Schreibtisch
  • einer großen und clevere zusammengestellten Schrankwand
  • einem Waschbecken (hinter Schranktüren verborgen)
  • einem robusten Bett
  • einem Bücherregal
  • einem Schreibtischstuhl.
  • & 2m² Freiraum Karee oder länglich
Erkenntnis: Der Student soll studieren oder schlafen. Da fehlt doch etwas!

Ja, genau: ein Sessel.

Wieso braucht ein Student oder auch Schüler in der Oberstufe überhaupt einen Sessel?

Wenn man sich die ganze Zeit mit der Kurvendiskussion, oder Bilanzbuchhaltung beschäftigt hat, oder gar intensiv die Texte von Max Weber oder Niklas Luhmann in sich aufgenommen hat (mehr oder weniger erfolgreich), dann würde man noch gerne etwas entspannen, ohne gleich ins Bett zu müssen.

Mich hat das als Student sehr gestört. Ich kam aber gar nicht auf die Idee, wie man das Problem beheben kann. Ich hoffe, dieser Artikel hilft dem ein oder anderen Studenten weiter.

Ein Sessel erhöht schlicht das Wohlgefühl und steigert mitunter die Arbeitseffizienz ganz erheblich.

Welcher Sessel ist für das Einrichten des Studendentenzimmers der Richtige?

Problem: Ist genug Platz für einen Sessel?

Ja, es ist schon richtig, der Platz muss einfach da sein. Zugegeben, in manchen Sudentenwohnheim-Zimmern wäre ein Sessel nur schwer unterzubringen gewesen. Aber 1 oder 2 m² mehr hätten in meinen Studentenbuden schon genügt, damit es gepasst hätte. In vielen Fällen geht es schon.

Wir suchen also eher bequeme platzsparende Sessel

Sicher ist es richtig cool in seiner Bude, den alten schweren echtleder-Ohrensessel aus Opas Vermächtnis reinzustellen oder andere extrem gemütliche, aber auch sehr voluminöse Sessel aus dem Jugendzimmer . Jedoch, beide Sesselarten kommen nicht in Frage.

Folgende Lösungen für das Einrichtungsproblem schlage ich vor:

Der Schaukelstuhl fürs Studentenzimmer

Ich würde mich unbedingt unter den Top 10 Schaukelstühlen zum online Kaufen umschauen. Da gibt es sehr gute und schon oft erprobte Angebote. Beispielsweise von SoBuy® oder Songmics.

Was also  sind die Vorteile von Schaukelstühlen?

  • Schaukelstühle sind leicht, man kann also gut hin und her schieben.
  • Sie wirken auch optisch sehr leicht, damit das Studentenzimmer gefühlt luftig wirkt.
  • Das Schaukeln ist zum Entspannen sehr angenehm.
  • Ein Schaukelstuhl mit Seitentasche beherbergt ein oder zwei Zeitschriften. (Platz gespart)
  • Gut zum Lesen oder Musik höhren

Sitzsäcke haben auch ihre Vorteile

Manche Studenten hocken gerne auf den Boden zum Relaxen. Sitzsäcke haben den riesigen Vorteil, dass sie ganz leicht sind und sich je nach Bedarf verformen lassen. Doch täuschen soll man sich auch nicht: es gibt sie zwar in allen möglichen Größen, aber die großen Sitzsäcke nehmen auch Platz weg.

Hier findest du verschiedene Sitzsäcke zum Kaufen im ausführlichen Vergleich.

Ich persönlich hätte als Student unbedingt den Schaukelstuhl gegenüber dem Sitzsack vorgezogen, aber das ist Geschmackssache.

Der Schlafsessel für die perfekte Studentenbude

Wenn der günstige Schlafsessel noch ins Zimmer reinpasst ist das ein tolles Einrichtungsmöbel: Man hat etwa zu sitzen und wenn eine Freundin oder ein Freund zum Übernachten vorbeikommt, dann hat sich auch gleich einen bequemen Schlafplatz. Das ist viel besser als im Schlafsack auf dem Fussboden zu liegen.

Manche Studenten bekommen sehr oft Besuch, andere so gut wie nie. Das muss also jeder selbst wissen.

Der Musiksessel in der Studentenbude: gut oder schlecht?

Zunächst einmal ist der Musiksessel recht günstig. Weiterhin sind Soundsessel in Schwarz aber auch sehr knalligen modernen Farben erhältlich. Auf dem Sessel sitzt man fast auf dem Boden, aber eben nur fast und ziemlich gemütlich. Zudem sind Lautsprecher oder sogar andere technische Mods eingebaut.

Für Studenten die gerne mal chillen oder auch lieber in Boden-Nähe als am Schreibtisch lernen möchten.

Klar, die Sessel könnten auch zum Gamen oder pausenlosem Lümmeln animieren. Allerdings würde ein Studi, dessen Leistungsbereitschaft stark ausbaufähig ist, dies auch ohne Musiksessel sein.

Mit einem Sessel ist das Studentenzimmer perfekt eingerichtet

Wenn Sie die Eltern des Studenten sind und ihm etwas tolles für seinen Studentenbude schenken wollen, dann fragen Sie ihn doch einfach, ob sie ihm vielleicht einen Schaukelstuhl, einen Sitzsack oder Schlafsessel kaufen sollen.

Übrigens: Wenn Sie ein Studenzimmer möbliert vermieten möchten, dann ist ein Schaukelstuhl in der Anschaffung sehr günstig hat aber einen großen Begeisterungseffekt. Davon profitieren beide Seiten.