Damenzimmer einrichten im Wohnzimmer - AnleitungIn diesem Beitrag zeige ich, wie sie eine großartige Damenzimmer-Ecke mit farbig-frohen Wänden, gemütlichen Sesseln und schönen Accessoires in ihrem Wohnzimmer einrichten. Am Ende sollen sie auf den kleinen, aber feinen „Damensalon“ stolz sein.

Das Problem: Man hat nicht immer das nötige Kleingeld um gleich das gesamte Wohnzimmer neu einzurichten. Es ist aber möglich einen kleinen Ladysroom als ausgewählten Bereich im Wohnzimmer herzurichten.

Hier finden sie Beispiele für schöne Damenzimmer Möbel zum Einrichten des Wohnzimmers (Schminktisch, toller Sessel etc.). Doch zunächst weiter in den Überlegungen.

Mit den Wohnzimmerbereichen ist auch das Problem gelöst, wenn die Dame nicht alleine wohnt. Eine gemeinschaftliche Wohnung von Mann und Frau ist bei aller Liebe immer noch ein ständiges Finden von Kompromissen. Idealerweise ist das Wohnzimmer so groß, dass es einen gemeinschaftlichen Kompromiss-Design-Bereich gibt, ein Herrenzimmer-Refugium und ein leicht separiertes Damenzimmer mit traumhaftem Ambiente.

Die Wände der Damenzimmerecke sind freundlich mit einem Muster gestaltet

Ausgehend davon, dass sie noch zwei Eckwände bis zum Fenster oder zum Türrahmen frei haben. Vielleicht brauchen sie den Schrank gar nicht, der da noch herumsteht. Reduktion (das Wegwerfen von unnötigen Möbeln) tut den meisten Wohnräumen nach einer gewissen Zeit ganz gut.

Bleu oder altrosafarbene Wände im Damenzimmer

Was schwebt uns hier also vor? Vielleicht ein zartes Bleu, das ist ein angenehmes weiches helles Blau oder ein Altrosa-Ton. Die Herren müssen keine Angst haben, dieser Farbton ist kein Pink, wovor sie sich so fürchten. Vielmehr ist ein zartes Altrosa etwas dunkler, mit leichtem Grau-Schleier und dennoch sehr freundlich, aber auch vornehm wirkend. Der Ton hat Charme.

Ohne Tapete, aber mit floralem Wandmuster

Besonders gut macht sich die Wandfarbe auf „nackten“ Wänden, das heißt, ohne Rauhfasertapete darunter. Anschliessend rollen sie mit einer Musterrolle* schöne Motive auf die Wand mit Blumen oder Rankenmotiven. Die Farbe sollte kontraststark zur Wandgrundfarbe sein, damit man das Wanddekor gut sieht.
Damenzimmer einrichten und Wand mit Musterrolle gestaltenDamit ist aber nicht knallig gemeint: Am besten sie nehmen die bestehende Farbe und machen diese entweder heller oder dunkler mit weiß oder schwarz. Ganz einfach aber mit viel Effekt und sie bleiben in der Tonlage.

Sie können sich auch alte Wandschablonen bei ebay besorgen. Das ist aber nicht so einfach, weil die Schablonen beim Austupfen gut festgehalten werden müssen, damit nichts verschmiert. Dafür bekommen sie großflächigere Muster. Das ist Geschmackssache.

Später hängen Sie noch ein schönes Bild an die Wand. So haben wie schon mal die Einrahmung des Damenzimmer-Bereichs an zwei Seiten geschafft.

Schöne Ohrensessel oder Cocktailsessel für den perfekte Ladysroom

Sie brauchen großartige Sitzmöbel, damit sie das Gefühl, dass das geschaffene oder angedeutete Sépareée wirklich ihr Reich ist.

Velourssessel oder freundliche Patchworkmuster

Kaufen sie sich einen feminin wirkenden Sessel, der zu ihnen passt. Auch hier dürfen es wieder gerne hellere und freundliche Farbtöne sein. Überlegen sie mal, ob nicht zwei sehr schöne Velours-Sesel von Max Winzer oder Atmosphera genau das richtige sind. Die Cocktailsessel aber auch die Velours-Ohrensessel sind uni-Farben ohne Musterung in angenehmen Farben. Sehr klassisch.

Oder sie kaufen sich schöne Ohrensessel im bunten Patchworkstil oder auch Sessel mit floralen Mustern für das Damenrefugium.

Warum zwei Sessel?

Nun ja, das ist ihr Damenzimmer, sie dürfen dort auch ihre beste Freundin empfangen und eine leckere Tasse Tee trinken und die besten Neuigkeiten austauschen. Die vornehme Damenecke ist nicht zu Deko da, sie soll auch genutzt werden. Füllen sie sie mit Leben.

Andere wichtige Accessoires und Möbel für den kleinen Ladys-room

Beistelltisch zu den Sesseln

Zu den beiden Sesseln gehört auf jeden Fall noch ein guter Beistelltisch auf dem Platz genug ist für eine Kerze, zwei Tassen Tee mit Teekanne und zwei Kuchentellern. Die Lampe stellen wir extra, oder, sofern es die Wände und Stromanschlüsse hergeben mit zwei romantischen alten oder auf alt gemachten Wandleuchten. Die Lampen dürfen gerne absolutes High-Tech sein, sie dürfen nur nicht so aussehen.

Kleinmöbel an der Wand & belebt

Ein Schminktisch oder ein Sekretär aus weiß gestrichenem Holz geben dem ganzen Ambiente noch einen lebendigen Touch, insbesondere wenn darauf noch zwei Bücher mit gemustertem Einband liegen und ein Stift daneben. Ein paar Dinge dürfen also auf den Tischchen oder Kommoden sein, aber keine Chaos. Dafür ist der Schreibtisch im Arbeitsbereich da. Eine Blumenvase bringt noch einmal ein Stück Individualität ins Damen-Ambiente.

Eine Damenzimmer-Ecke bring Charme ins Wohnzimmer

Das Wohnzimmer hat mit dem „Damensalon“ einen großartigen und sehr individuellen Wohn- und Lebensbereich hinzugewonnen. Das hat Charme. Die Besucher und Gäste schauen hin und werden ganz erstaunt sein, wie man das gemeinschaftliche Wohnzimmer außerhalb des üblichen Wohnraumdesigns einrichten kann. Ein Damensalon mit Charme und ein Herrenzimmer mit Club-Atmosphäre sowie der Gemeinschaftsbereich mit der großen Couch oder Wohnlandschaft mit Großbildfernseher als eine Art gemütliche & moderne Lobby.

In der Wohnungseinrichtung muss nicht alles ein grenzenloser Kompromiss sein, wobei es aber schon gewisse Grenzen im Ausleben der eigenen Geschmacksvorlieben geben sollte. Ein bisschen Rücksichtnahme dient dem Familienfrieden. Man muss den anderen ja nicht schocken, das ist nicht das Ziel. Das Ziel ist, einen kleinen femininen Wohnbereich für sich eingerichtet zu haben. Der Mann darf aber auch gerne im Damenzimmer einen Tasse trinken. Es geht nicht um Trennung, sondern um respektierte Individualität im Wohnzimmer und um Spaß an der Wohnraum-Gestaltung.